Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Ein Gespräch über Joseph Roths Briefe aus Polen“
Übersetzung: Małgorzata Łukasiewicz, Verlag Austeria, 2018
Mit Małgorzata Łukasiewicz spricht Piotr Paziński

Das ist die erste polnische Ausgabe von Joseph Roths journalistischen Texten, die im Zusammenhang mit seinen Reisen nach Polen entstanden. In seiner Nachkriegsfeuilletonistik versucht Roth, die von Verfall, tiefen Gegensätzen, Vorurteilen und Hass gezeichnete Wirklichkeit in einen Ton des konstruktiven Handelns zu betten, gegenseitiges Verständnis zu wecken und den Anderen zu Wort kommen zu lassen. Allerdings ist die in diesen Texten mitschwingende Skepsis, die im Laufe der Zeit in verzweifelte Resignation umschlägt, nicht zu überhören.“ (aus dem Vorwort von Krzysztof Czyżewski)

19.06.2018 /Di./, 18.00
Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9
Warszawa
Eintritt frei / polnisch

19.06.2018 18:00 Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9
Warszawa
Eintritt frei / polnisch