Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Ehemänner und Ehefrauen”
Neuer Vortragszyklus der Publizistin und Philosophin Bella Szwarcman-Czarnota
in Zusammenarbeit mit der Jüdischen Gemeinde Warschau


Der neue Zyklus untersucht wie die Ehe in der Thora dargestellt wird und wie sich das auf die Regeln der Eheschließung und des Ehelebens im Judaismus auswirkt.

Rebekka und Isaak
Die Verlobung Rebekkas und Isaaks ist bis heute ein Vorbild für jüdische Paare. Kann man aber ihre Ehe als modelhaft oder typisch bezeichnen? Es scheint, dass Isaak sein Leben lang unter Schock stand, nachdem Abraham ihn auf den Berg Moriah geführt hat. Obwohl er überlebte, hinterließ dieses 
Ereignis seine Spuren. Vor allem litt darunter die Verständigung der Eheleute. Unternahm Rebekka etwas um die Schwierigkeiten zu bewältigen? Wieder werden wir uns mit einer Situation beschäftigen, in der die Frau gezwungen ist die Rolle der Schwester ihres Mannes zu spielen.

13.11.2018 /Di./, 18.00
Österreichisches Kulturforum

ul. Próżna 7/9, Warszawa
Eintritt frei / polnisch

13.11.2018 18:00 Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9
Warszawa
Eintritt frei / polnisch