Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Seminar des Zyklus Österreichische Literatur und Psychoanalyse“
Im Sterbezimmer – Thomas Bernhard Der Atem. Eine Entscheidung“

Leitung:
Ewa Modzelewska-Kossowska (Polnische Psychoanalytische Gesellschaft)
Prof. Adam Lipszyc (Polnische Akademie der Wissenschaften)
Partner: Polnische Psychoanalytische Gesellschaft
Erforderliche Lektüre: Thomas Bernhard Der Atem. Eine Entscheidung

Im dritten Teil der autobiographischen Erzählung beschreibt Thomas Bernhard einen Krankenhausaufenthalt, der einer schweren Lungenentzündung geschuldet war, und die extremen Erfahrungen, die er dort machte. Die erbarmungslose Beschreibung einer Grenzsituation, in welcher der Tod zu etwas Alltäglichem wird und der kleinste Zufall über Leben und Tod entscheidet, die Autovivisektion eines Verzweifelten, der in sich einen Überlebenswillen entdeckt, und schließlich die großartige Galerie von Typen – all das macht die Lektüre zu einem besonderen Erlebnis.

17.05.2018 /Do./, 19.00
Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9
Warszawa
Polnisch
Anmeldung erforderlich: agnieszka.borkiewicz@bmeia.gv.at

17.05.2018 19:00 Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9
Warschau