Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Poems in the City
Ein gemeinsames Projekt der europäischen Kulturinstitute und Botschaften in Warschau – EUNIC Warszawa

Im April werden in Warschau an Haltestellen, in U-Bahn-Stationen und Cafés Gedichte europäischer Dichter zu lesen sein. Darunter auch das hintersinnige Gedicht der österreichischen Dichterin und Schriftstellerin jüdischer Herkunft, Elfriede Gerstl (1932-2009). Gerstl ist eine Symbolfigur der Wiener Kaffeehausliteratur und bekannt für ihren unvergleichlichen Sinn für Humor, ihre Selbstironie, ihr gesellschaftliches Engagement, aber auch für ihre Melancholie.

April 2018, Warschau
Mehr Informationen über das Projekt finden Sie im Märzauf: www.wierszewmiescie.eu

 

01.04 - 30.04.2018
Warschau
Eintritt frei