Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Seminar des Zyklus Österreich-ische Literatur und Psychoanalyse“
In die entgegengesetzte Richtung – Thomas Bernhard Der Keller”

Leitung: Ewa Modzelewska-Kossowska (PTPa), Prof. Adam Lipszyc (IFiS PAN)
Partner: Polnische Psychoanalytische Gesellschaft.
Erforderliche Lektüre: Thomas Bernhard, Der Keller

Im zweiten Teil seiner autobiografischen Erzählung konzentriert sich Bernhard auf seine Entscheidung die Schule zu schmeißen, in die entgegengesetzte Richtung“ zu gehen und eine Kaufmannslehre in der proletarischen Scherzhauserfeldsiedlung aufzunehmen. Wir wollen uns Gedanken machen über die Dynamik dieser seltsam befreienden Konversion“, die mit einer Geste der Selbstausgrenzung, gar der Autodestruktion verbunden ist. Zudem werden wir die spezifischen Bande zwischen dem jungen, seiner Familie entfremdeten Bernhard und den Bewohnern des verrufenen Viertels genauer untersuchen.

19.04.2018 /Do./, 19.00
Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9
Warszawa
Polnisch
Anmeldung erforderlich: agnieszka.borkiewicz@bmeia.gv.at

 

19.04.2018 19:00 Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9
Warszawa
Anmeldung erforderlich: agnieszka.borkiewicz@bmeia.gv.at