Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Meine sehr geehrten Damen und Herren!

Unser Programm in den Monaten Mai bis August gestaltet sich ebenso dicht wie interessant. Am 11. Juni ist es soweit: Wir präsentieren die – nunmehr auch in englischer Sprache vorliegende - Publikation Creative Austrians“ einer breiteren polnischen Öffentlichkeit. Eingebettet ist dieses Launching“ in eine Paneldiskussion mit namhaften Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Polen und Österreich. Auf dem Panel wird auch Kristina Schrei, die Kuratorin unserer am Vorabend eröffneten neuen Ausstellung vertreten sein.

Eine weitere Premiere ist die Beteiligung des Österreichischen Kulturforums Warschau am Jüdischen Festival Krakau Ende Juni. Auch bei zahlreichen anderen Festivals in Polen werden vom Kulturforum unterstützte Kunst-schaffende aus Österreich nicht fehlen, so etwa bei dem in fünf polnischen Städten stattfindenden Dokumentarfilmfestival "Against Gravity", beim Warschauer Jazz in der Altstadt“, beim Festival der Ephemerischen Kunst in Sokolowsko oder beim Podlasie SlowFest in Suprasl.

Anlässlich der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2018 werden zudem die Musikalischen Gärten“ im Innenhof des Warschauer Königsschlosses im Juli einen merklichen österreichischen Akzent aufweisen.

Im Kontext des mehrfachen Gedenkjahres möchte ich neben der wissenschaftlichen Konferenz 1918 – das Ende der alten Welt und der Beginn der neuen“ im Mai in Poznań auf die Ausstrahlung des Filmes Die Helden von Stein“ verweisen, welche im Juni unter Teilnahme von polnischen Zeitzeugen sowie Vertretern des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstandes im Warschauer Haus der Begegnungen mit der Geschichte“ stattfinden wird.

Und unsere literarische Einlage“ macht diesmal mit einem Ausschnitt aus Elfriede Gerstls Gedichtband Ich gebrauche also bin ich“ Lust zur Ent-deckung dieser soeben erschienenen zweisprachigen Anthologie.

Ich freue mich auf die persönliche Begegnung bei einer unserer zahlreichen Veranstaltungen!
Mit herzlichen Grüßen,
Rupert Weinmann

24.04 - 31.08.2018 Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9
Warschau