Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Creative Austrians” - VordenkerInnen der Gesellschaft von morgen
Wie Kunst, Wissenschaft und gesellschaftspolitisch relevante Kreativarbeit die Welt verändern

Diskussion und Präsentation der Publikation "Creative Austrians":
->Sebastian Cichocki (Chefkurator des Museums für Moderne Kunst in Warschau), 
->Hansjürgen Schmölzer (Kulturunternehmer, Journalist, Mitherausgeber der Publikation Creative Austrians”, Projektdirektor CREATIVE AUSTRIA)
->Reanne Leuning (Wirtschaftskammer Österreich, Projektmanagerin Creative Industries“), 
->Kristina Schrei (Kunsthistorikerin), Kuratorin der Ausstellung "The Swoard-Swallowing Toad" 
https://www.facebook.com/events/578974429168780/

Moderation: Igor STOKFISZEWSKI - Krytyka Polityczna

In fast allen Lebensbereichen finden tiefgreifende Neubewertungen statt, die heftige Diskussionen auslösen und dazu anregen über Zukunftsmodelle nachzudenken. Dies gilt auch für die Kultur, die Kunst und deren Verhältnis zur Wirtschaft, zur Gesellschaft und zum technischen Fortschritt. Die Idee, dass die Kreativindustrien den Treibstoff für das Wirtschaftswachstum liefern, stößt – aus Sicht einer Werteökonomie beziehungsweise im Zusammenhang mit Überlegungen, die das Allgemeinwohl in den Mittelpunkt stellen – auf Kritik. Die Kunst als bloße Lieferantin kommodifizierter Produkte wird durch einen breiteren Kunstbegriff ersetzt, der auch den praktischen Nutzen und gesellschaftliche Haltungen mit einbezieht. Was für eine Ordnung wird in diesen Diskussionen sichtbar? Was für künstlerische, kulturelle, wirtschaftliche und gesellschaftliche Praktiken entstehen dabei? Können wir heute bereits auf Aktivitäten oder Initiativen verweisen, die uns einen Vorgeschmack auf die Zukunft geben, eine Utopie der Kreativität, eine überzeugende Vision von der Gemeinschaft zeichnen?

Während der Diskussion wird die vom österreichischen Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres veröffentlichte Publikation Creative Austrians. Vordenker_innen für die Gesellschaft von morgen“ vorgestellt, die in deutscher und englischer Version zur Verfügung stehen wird.

Auf Polnisch und Deutsch, mit Simultanübersetzung
Eintritt frei

Veranstalter: Österreichisches Kulturforum Warschau, AußenwirtschaftsCenter Warschau - ADVANTAGE AUSTRIA
Patronanz: Krytyka Polityczna
Partner: Muzeum Sztuki Nowoczesnej w Warszawie/ Museum of Modern Art in Warsaw, Stadt Warschau, Art_Inkubator Fabryka Sztuki w Łodzi, Polsko-Japońska Akademia Technik Komputerowych PJATKNU FoundationPoznań, ArtanimacjePowidokiElement Talks

11.06.2018 18:00 Österreichisches Kulturforum Warschau
ul. Próżna 7/9
Warszawa
Auf Polnisch und Deutsch, mit Simultanübersetzung / Eintritt frei