Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

Poleć artykuł!

Nie jestem botem


Zeitgenössische Kammermusik für Akkordeon und Stimme
Konzert im Rahmen des Warschauer Herbstes
Anna Clare Hauf – Stimme
Krassimir Sterev – Akkordeon

Eine bunte Besetzung, die einen ganzen Kosmos von Klangfarben und Ausdrucksmöglichkeiten eröffnet und die zahlreiche Komponistinnen und Komponisten inspiriert hat. Für das Programm beim Festival „Warschauer Herbst“ spielen Anna Hauf und Krassimir Sterev Duo- und auch Solo-Stücke. Weiters gelangt ein Werk von Thierry Tidrow zur Uraufführung.

Programm:
Bernhard Lang (*1957) „Epilog“ (2002)
Thierry Tidrow (*1986) Neues Werk UA (2019)
Enno Poppe (*1969) “Wespe“ (2005)
Rebecca Saunders (*1967) “Flesh“ (2017/2018)
Karlheinz Essl (*1960) “Partikel-Bewegungen“ (1991/2019)
Aureliano Cattaneo (*1974) ”Dialoghi” (2006/2007)


28.09.2019 /Sa./, 17.00
Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9, Warszawa
Eintritt frei 

28.09.2019 17:00 Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9
Warszawa
Eintritt frei