Ta strona używa plików cookies i podobnych technologii m.in. w celach: świadczenia zindywidualizowanych usług oraz tworzenia statystyk. Korzystanie z witryny bez zmiany ustawień Twojej przeglądarki oznacza, że będą one umieszczane w Twoim urządzeniu końcowym. Pamiętaj, że zawsze możesz zmienić te ustawienia w opcjach Twojej przeglądarki. Więcej informacji.

04.06.2019

Stypendia na letni, interdyscyplinarny kurs Uniwersytetu Andrássy w Budapeszcie

Internationale und interdisziplinäre Sommeruniversität in Budapest
Der Donauraum im Fokus: 30 Jahre Demokratie Bilanz und Perspektiven
21. – 28. Juli 2019


Die vierte Sommeruniversität der Andrássy Universität Budapest in der Reihe Der Donauraum im Fokus“ findet in diesem Jahr vom 21. bis 28. Juli 2019 statt.
Im Annus Mirabilis 1989 sind die staatsozialistischen Systeme innerhalb kürzester Zeit zusammengebrochen und wurden von demokratischen Systemen abgelöst. Mit der Osterweiterung der EU schien sich die Demokratie als unhinterfragbares Ordnungsmodell durchgesetzt zu haben. Wider Erwarten haben in der gesamten Region in der letzten Dekade Dekonsolidierungsprozesse der Demokratie eingesetzt.
Weder die Demokratisierung Ende der 1980er Jahre noch die aktuelle Welle der Dekonsolidierung wurden von der der Politikwissenschaft vorhergesehen. Dennoch hat die Auseinandersetzung mit diesen Transformationsprozessen die Theorieentwicklung und das Verständnis für den Wandel politischer Systeme gefördert
Ziel der Sommeruniversität ist es, eine Bestandsaufnahme der Demokratieentwicklung in der Region in den letzten 30 Jahren zu erarbeiten und eine kritische Bilanz der Erklärungsansätze der Demokratieforschung zu ziehen. Die Teilnehmenden sollen ein vertieftes Verständnis für die Entwicklung und Funktionsweise demokratischer Systeme gewinnen und in die Lage versetzt werden, mögliche Szenarien für die Zukunft der Demokratie im Donauraum zu entwerfen.

Informationen zur Bewerbung und Teilnahme

1. Bewerbung
Alle Bewerberinnen und Bewerber reichen bitte bis zum 4. Juni 2019 unter sommeruni.ib@andrassyuni.hu folgende Unterlagen in einer PDF-Datei ein:
- Motivationsschreiben,
- Lebenslauf,
- Kurzessay zu einem Thema der Sommeruni
- sofern Deutsch keine Muttersprache ist:
Nachweis sehr guter Deutschkenntnisse
Die ausgewählten Teilnehmenden werden über das Ergebnis des Auswahlprozesses informiert.

2. Teilnahme
Die Sommeruniversität findet in deutscher Sprache statt und richtet sich vorzugsweise an Studentinnen und Studenten aus den Ländern Mittelost-, Südost- und Osteuropas sowie aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Für die Teilnahme an der Sommerschule wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 50 € erhoben. Durch die finanzielle Unterstützung der Andrássy Universität Budapest und ihrer Kooperationspartner können die Unterbringungskosten (inkl. Frühstück) in einer Jugendherberge in Universitätsnähe im Zentrum von Budapest sowie die Mittagsverpflegung und Kaffeepausen übernommen werden. Die Kosten für die An-und Abreise nach/aus Budapest sind selbst zu tragen.

3. Kreditpunkte
- für Vorbereitung, Teilnahme und Präsentation: 3 ECTS
- mit Hausarbeit (optional, ca. 15 Seiten):6 ECTS

ORGANISATION:

Prof. Dr. Ellen Bos, Prorektorin für Forschung, Leiterin des Lehrstuhls für Vergleichende Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Mittel- und Osteuropa in der EU, AUB
Dr. Zoltán Tibor Pállinger, Leiter des Lehrstuhls für Politische Theorie und europäische Demokratieforschung, AUB

Vorläufiges Programm (Stand 14.1.2019)
Sonntag, 21.07.2019
Anreise und Begrüßung an der AUB
Montag, 22.07.2019
Einführung in das Programm und Vorstellungsrunde
Block I: 30 Jahre Systemwechsel: Bilanz und Perspektiven der Transformationsforschung
Block II: Neue Vorbilder? – Internationale Renaissance der Autoritarismen
Dienstag, 23.07.2019
Block III: Phänomene der Dekonsolidierung: Wie zerstört sich eine Demokratie selbst?
Block IV: Neue Erklärungsansätze der Demokratieentwicklung
Mittwoch, 24.07.2019
Block V: Demokratieentwicklung im Donauraum
Donnerstag, 25.07.2019
Block VI: Der Donauraum und die EU – Wie weiter nach den Wahlen zum Europäischen Parlament?
Freitag, 26.07.2019
Block VII: Jenseits der Demokratie: Wie sieht der Staat der Zukunft aus?
Samstag, 27.07.2019
Ausflug nach Szentendre
Sonntag, 28.07.2019
Abreise
Rahmenprogramm: u.a. Besuch des Memento-Parks, Besuch des Hauses des Terrors, Besuch des ungarischen Parlaments, Besuch des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Budapest Podiumsdiskussion

Kontakt
Andrássy Universität Budapest, Pollack Mihály tér 3, 1088 Budapest, Ungarn
Für Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Fanni Elek unter
fanni.elek@andrassyuni.hu wenden.