Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Ausstellungseröffung:
Le dor va dor / Von Generation zu Generation
Die Haggada von Arik Brauer
Im Rahmen des Jüdischen Kulturfestivals - Warszawa Singera

In Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Wien

Arik Brauer ist ein „vielseitiges Genie“: Maler, Grafiker, Keramiker, Musiker, Sänger, Tänzer, Komponist und Bühnenbildner.
Das Wissen von Generation zu Generation weiterzugeben und an die Geschichte zu erinnern, gehört zur wichtigen jüdischen Tradition. Jedes Jahr am Sederabend, der das Pessach-Fest einleitet, wird die Geschichte von der Befreiung aus der Sklaverei und des Auszugs aus Ägypten erinnert, von denen eben die Haggada erzählt. Arik Brauer hat die Pessach-Haggada illustriert – 24 Originalbilder aus diesem Zyklus werden gezeigt.

25.08.2019, /nd./So./, 16.00
Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9 Warszawa
Zu sehen bis: 13.09.2019
Eintritt frei

25.08 - 13.09.2019 16:00 Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9
Warszawa
Eintritt frei