Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Lesungen von
Karin Peschka

Karin Peschka
(geb. 1967) besuchte die Sozialakademie Linz und lebt seit 2000 in Wien. Sie arbeitete u. a. mit alkoholkranken Menschen und mit arbeitslosen Jugendlichen. Für ihren Debütroman Watschenmann (2014) bekam sie zahlreiche Auszeichnungen. Ihr letztes Buch Autolyse Wien enthält auch die mit dem BKS-Publikumspreis des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs 2017 ausgezeichnete Erzählung Wiener Kindl und wurde auf die Longlist des Österreichischen Buchpreises 2017 nominiert. 

25.03.2019 /Mo./, 13.15
Biblioteka Jagiellońska
al. Mickiewicza 22, Kraków (wejście od ul. Oleandry 3, sala konferencyjna – hol BJ)

26.03.2019 /Di./, 11.30
Biblioteka Austriacka, Instytut Filologii Germańskiej, Uniwersytet Rzeszowski
al. mjr. Kopisto 2b, Rzeszów

27.03.2019 /Mi./, 11.30
Instytut Filologii Germańskiej Uniwersytetu Opolskiego
pl. Staszica 1, Opole

28.03.2019 /Do./, 18.00
Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9, Warszawa

Eintritt frei / überall auf Deutsch, nur in Warschau mit Übersetzung ins Polnisch
www.peschka.at

25.03 - 28.03.2019
Kraków, Rzeszów, Opole, Warszawa