Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Die rebellische Waschti, die für ihre Vergehen hart bestraft wird und Esther, ihre Nachfolgerin, die versteckt vorgeht. Die Haltungen der beiden wurden je nach Epoche unterschiedlich interpretiert. Wie werden sie heute beurteilt?

In Zusammenarbeit mit der Jüdischen Gemeinde Warschau

Bella Szwarcman-Czarnota, Foto: J. Bakalarz

14.03.2017 18:00 Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9
00-107 Warszawa