Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

  • De
  • Pl
  • Kontakt

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

 

Andrzej Krakowski: „Wiener aus Galizien”
Eine Ausstellung basierend auf der Reihe „Pollywood“ (Blue Bird-Verlag)
Veranstalter: Österreichisches Kulturforum Warschau, Österreich-Bibliothek Opole, Öffentliche Wojewodschaftsbibliothek Opole

Was verband Helene Rubinstein, Billy Wilder, Fred Zinneman, Sam Spiegel, Otto Preminger, Max Fleischer und Salka Viertel? Alle stammten aus Galizien, empfanden jedoch Wien als ihre Heimatstadt. Wien stärkte ihr Selbstbewusstsein, und sie stärkten seines. Sie schufen Kino von Weltrang, Kosmetik und Mode. Die Ausstellung zeigt Porträts von 15 herausragenden Persönlichkeiten, deren geistige Heimat das magische, romantische Galizien des Isaac Bashevis Singer und das Wien von Kaiser Franz Joseph war.

Andrzej Krakowski – geb. in Warschau, polnisch-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent, Lehrer, Schriftsteller und Karikaturist; Professor an der City University of New York und Doktor der Filmkünste.


1.03.2021 (Mo.), - 30.04.2021 (Fr.)
Wojewódzka Biblioteka Publiczna
Piastowska 20, Opole
Eintritt frei




Hauptsponsor:

 

01.03 - 30.04.2021 Wojewódzka Biblioteka Publiczna
Piastowska 20
Opole
Piastowska 20, Opole Eintritt frei