Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

  • De
  • Pl
  • Kontakt

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Im Studio_: Isabella Forciniti (Wien)
Konzept/Kurator/Produktion: Artur Koryciński
Veranstalter: Österreichisches Kulturforum Warschau
Partner: Unsound-Festival

Die Reihe „Im Studio“ richtet sich an alle Interessierte, die mehr über die Aufnahme und Produktion von Musik erfahren wollen. Vorwissen ist nicht erforderlich. Es ist eine Gelegenheit, die Künstlerin beim Schaffensprozess zu beobachten und ihr dazu Fragen zu stellen. Das Gespräch moderiert Łukasz Warna-Wiesławski, Kurator, PR-Manager, Gründer des Labels „Tańce“, ehemaliger Ko-Kurator des Musikfestivals „Unsound“.

In unserer Reihe „Im Studio“ erfahren wir diesmal, was sich mit einem modularen Synthesizer anstellen lässt und auf welche Weise man kreativ analogen Sound mit digitaler Programmierung verbinden kann. Darüber spricht Isabella Forciniti, in Wien lebende Klangkünstlerin, Absolventin des Lehrgangs Computermusik und elektronische Medien (ELAK) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. In ihrer künstlerischen Praxis lässt sie sich von Situationen inspirieren, die sich beim Improvisieren ereignen. Die Künstlerin untersucht Klänge sowie Abhängigkeiten zwischen Klang und Raum. Sie arbeitet mit einem modularen Synthesizer. https://isabella.klingt.org


24.02.2021 (Mi.), 19:00 Uhr
auf English
ON-LINE
Anmeldung erforderlich: afkwawmusik@gmail.com

24.02.2021 19:00 ON-LINE

Anmeldung erforderlich