Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

  • De
  • Pl
  • Kontakt

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Im Studio_: Nico Mpungi aka Kimyan Law (Wien)
Konzept/Kurator/Produktion: Artur Koryciński
Veranstalter: Österreichisches Kulturforum Warschau
Partner: Unsound-Festival, Side One Records
https://www.kimyanlaw.com

Kimyan Law ist der Künstlername von Nico Mpunga, eines Wiener Produzenten elektronischer Musik im Grenzbereich von Drum and Bass mit kongolesischen Wurzeln, der sich von der Musik seiner Ahnen inspirieren lässt. Bei seiner Arbeit mit Rhythmus holt er sich Anleihen sowohl bei alter, traditioneller Musik als auch bei moderner Clubmusik. Wir werden über seine ungewöhnliche Schaffensweise sprechen: Mpunga meidet den „technischen“ Ansatz und konzentriert sich vielmehr auf Bedeutungen, Motive sowie multisensorische Erfahrungen, die vom Klang hervorgerufen werden können. Das Gespräch moderiert Łukasz Warna-Wiesławski, Kurator, PR-Manager, Gründer des Labels „Tańce“, ehemaliger Ko-Kurator des Musikfestivals „Unsound“.


30.06.2021 (Mi.), 19:00 Uhr
ON-LINE
auf Englisch
Anmeldung erforderlich: afkwawmusik@gmail.com




Hauptsponsor des Österreichischen Kulturforums Warschau: 

 

30.06.2021 19:00 ON-LINE

Anmeldung erforderlich