Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

  • De
  • Pl
  • Kontakt

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Martin Listabarth – Short Stories 
Konzerte
Veranstalter: Zentrum für Kultur und Kunst in Kalisz, Kulturinstitution der Region Großpolen, das Ministerium für Kultur, Nationales Erbe und Sport, Nationales Institut für Musik und Tanz, die Stadt Kalisz, Österreichisches Kulturforum Warschau.
Mehr Informationen unter: https://ckis.kalisz.pl/wydarzenia/48-miedzynarodowy-festiwal-pianistow-jazzowych/


Der Pianist Martin Listabarth erzählt seine persönlichen Geschichten allein mit dem Klavier. Musikalisch im Jazz verwurzelt, aber auch ohne Scheu vor Einflüssen aus klassischer Musik verfolgt er seinen individuellen musikalischen Weg. Dabei nimmt er sein Publikum mit auf eine vielfältige Reise vom Hamburger Hafen über eine Trafik in Wien bis nach China.

In Polen ist Martin Listabarth mit seinem aktuellen Solo-Album "Short Stories" zu hören. Darin widmet er sich der Thematik des Geschichtenerzählens: Wieso funktionieren manche Erzählungen besonders gut? Wie wird Spannung auf - und abgebaut? Was macht interessante Charaktere aus? Diese und weitere Fragen sind Ausgangspunkte für seine Kompositionen und Improvisationen.
Darüber hinaus werden auch ganz neue Stücke zu hören sein - Vorboten auf das kommende Album „Dedicated“, das im März 2022 veröffentlicht wird.

Neben zahlreichen Auftritten in Österreich führten in seine Konzerte bereits nach Deutschland, Tschechien, in die Slowakei und sogar nach China. Sein aktuelles Programm konnte er unter anderem im Wiener Musikverein, dem Jazzclub „Porgy & Bess“, dem ORF Radiokulturhaus, sowie bei Festivals wie der „Jazzbühne Lech“, dem „Klavierfestival Hainfeld“ und der „Jazzwerkstatt Graz“ präsentieren.

Das Internationale Festival der Jazzpianisten in Kalisz zielt auf eine umfassende Präsentation und Konfrontation der weltweiten und nationalen Trends im Jazzpianospiel ab. Es ist eine Plattform für den Dialog zwischen polnischen und ausländischen Musikern, regt zur Schaffung einzigartiger Projekte an, bei denen das Klavier die Hauptrolle spielt, präsentiert die Leistungen herausragender musikalischer Persönlichkeiten und fördert junge Talente, darunter auch Debütanten. Es ist eines der wichtigsten Jazz-Events in Polen von internationaler Bedeutung und genießt sowohl bei den Interpreten als auch beim Publikum außergewöhnliches Ansehen. Trotz seines langjährigen Bestehens ist das Festival immer noch eine lebendige und sich dynamisch entwickelnde Formel für die Präsentation der wichtigsten künstlerischen Projekte und ein unverzchtbares Element des Images und der Marke der Stadt Kalisz.


26.11.2021 (Fr.), 19.00 Uhr
Österreichisches Kulturforum
ul. Próżna 7/9, Warszawa
Eintritt frei, begrenzte Anzahl von Plätzen
Registrierung erforderlich unter: warschau-kf@bmeia.gv.at

27.11.2021 (Sa.), 18.00 Uhr
Centrum Kultury i Sztuki
ul. 
Łazienna 6, Kalisz 
Tickets erforderlich





 

26.11 - 27.11.2021
Warszawa, Kalisz