Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

  • De
  • Pl
  • Kontakt

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Konzert
Tradition und Moderne. Klaviermusik aus Österreich

Lydia Mayr – Klavier
Anna Pavlova – Klavier

Programm:
Alban Berg (1885-1935) Sonate für Klavier Op. 1
Richard Strauss (1864-1949) aus Fünf Klavierstücke Op. 3 Nr. 2
Anton Webern (1883-1945) Variationen Op. 27
Karl Goldmark (1830-1915) 3 Stücke Op. 12 für Klavier vierhändig
Joseph Haydn (1732-1809) Sonate Nr. 38 in F-Dur, Hob. XVI:23
Joseph Haydn Sonate Nr. 52 in G-Dur, Hob. XVI:39
Albin Fries (*1955) Epiphania Op. 13
Franz Schubert/Franz Liszt Erlkönig D 328 (Bearbeitung für Klavier von Franz Liszt) (1797-1828 / 1811-1886)
Franz Schubert/Franz Liszt Soirée de Vienne Nr. 6

Lydia Mayr wurde 1996 in Wels (Oberösterreich)geboren. Von 2011 bis 2015 war sie Studentin der „Akademie für Begabtenförderung“ und erhielt Klavier- und Orgelunterricht an der Anton Bruckner-Privatuniversität Linz. Zurzeit studiert sie Konzertfach Klavier und Instrumental- und Gesangspädagogik an der Anton Bruckner-Privatuniversität bei Oleg Marshev. Sie spielte Konzerte unter anderem in Ferrara (Musikfestival „Musica a Marfisa d‘Este“), Bologna („Circolo della Musica di Bologna“), Schloss Greinburg, Budweis, Toulouse, Treviso, Wien, Hallein, Linz, Dachstein-Eishöhlen („Eisklangkonzert“), Peuerbach und Grieskirchen.

Anna Pavlova wurde im 1989 in Penza (Russland) geboren. Im Jahr 2005 gewann sie ihren ersten internationalen Klavierwettbewerb in Simferopol. Von 2007 bis 2013 studierte am staatlichen Konservatorium in Saratov, wo sie nach ihrem Abschluss unterrichtete. 2014 zog sie nach Österreich, um bei Prof. Oleg Marshev an der Anton Bruckner-Privatuniversität in Linz ihre Studien fortzusetzen und schloss diese 2016 mit Auszeichnung ab. Zurzeit unterrichtet sie Klavier an zwei Musikschulen in Wien. Außerdem begann sie 2018 einen postgradualen Studiengang bei Prof. Albert Mamriev an der Piano Academy Neue Sterne in Hannover. Anna Pavlova konzertierte auf Bühnen in Russland, der Ukraine, Armenien, Österreich, Deutschland, Tschechien, Polen, Portugal und den USA, wo sie 2015 in der Carnegie Hall mit einem Recital debütierte.


22.10.2020 (Czw. / Do.), 19.00/ 19 Uhr
ON-LINE Liveübertragung: https://www.facebook.com/AustriackieForumKultury
Veranstalter: Österreichisches Kulturforum Warschau

 

 

22.10.2020 19:00 ON-LINE