Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

  • De
  • Pl
  • Kontakt

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Konzert Quantum Noize
16th Mózg Festival
22 – 24 10. 2020 Bydgoszcz

Mia Zabelka
ist eine österreichische Geigerin, Vokalistin und Komponistin, die sich der elektroakustischen Performancekunst widmet. Sie entwickelt dabei eine ganz eigene Musiksprache, die sie selbst als „automatic playing“ bezeichnet. Die Musik hat ihre Quelle in Körper und Gestik und findet ihren Ausdruck in E-Geige, elektronischen Geräten, Außenobjekten, Vokalstimme und/oder akustischer Geige. Der Künstlerin gelingt es mit diesen Mitteln, das Klangspektrum derart zu erweitern, dass die Geige zu einer Schnittstelle, einem elektronischen Klanggenerator, einer Klangmaschine wird. Zabelka arbeitet u. a. mit Künstlern wie Elliott Sharp, Dälek, Phill Niblock, Pauline Oliveros, Robin Rimbaud, Electric Indigo, John Russell und Maggie Nicols zusammen. Sie ist künstlerische Leiterin des Festivals „Phonofemme“ in Wien und des internationalen Zentrums für Klangkunst „klang.haus“ in Untergreith in der südlichen Steiermark.


22.10.2020 (Do.), godz. 22.30
Veranstalter: Mózg Foundation
Zusammenarbeit: Österreichisches Kulturforum Warschau

22.10.2020 22:30 ONLINE