Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

  • De
  • Pl
  • Kontakt

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Foederis Ensemble bei den Viktor Ullmann-Feierlichkeiten 2020
Anna Markiewicz – Cello
Karolina Gutowska
– Geige
Stanisław Dziąg – Geige
Marek Czech – Bratsche

Veranstalter:
Stadtbibliothek Český Těšín
Stadt Cieszyn
Bezirksamt Cieszyn
Österreichisches Kulturforum Warschau
NOEMI Arts&Media, Agentur für internationale Kommunikation, Prag


In Erinnerung an den österreichischen Komponisten Viktor Ullmann wird im polnischen Cieszyn und im tschechischen Český Těšín zum zweiten ein Festival veranstaltet. Ullmann, Ende des neunzehnten Jahrhunderts in Teschen geboren, studierte Musik in Wien, lebte und arbeitete in Prag, von wo er nach Theresienstadt deportiert und anschließend, 1944, in Auschwitz ermordet wurde. Ein beträchtlicher Teil seines Werkes entstand in der letzten, tragischen Phase seines Lebens. Das 3. Streichquartett Viktor Ullmanns wird in Cieszyn vom Foederis-Ensemble gespielt, das sich darauf spezialisiert hat, hervorragende Werke weniger bekannter Künstler aufzuführen. Auf dem Programm des Konzerts finden sich darüber hinaus Kompositionen von Hans Krása, Iván Eröd und Pavel Haas.


26. September 2020 (Samstag), 17:00 Uhr (live)
Teschener Kulturzentrum „Dom Narodowy“
Cieszyn

 

26.09.2020 17:00 Teschener Kulturzentrum „Dom Narodowy“

Cieszyn

Partner