Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

  • De
  • Pl
  • Kontakt

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Im Studio_: Angélica Castelló Music Talk
Konzept/Kurator/Produktion: Artur Koryciński
Veranstalter: Österreichisches Kulturforum Warschau
Weitere Informationen: http://castello.klingt.org

Angélica Castelló ist eine Komponistin und Klangkünstlerin. Ihr Schaffen basiert auf Feldaufnahmen und sie verwendet Radio- und Tonbandgeräte in Kombination mit den extravaganten Klängen der Flöte. Geboren in Mexiko-City, studierte Castelló klassische Flöte und Komposition in Mexiko, Kanada, den Niederlanden und Österreich, wo sie derzeit lebt und arbeitet. Sie tritt als Solistin oder in Zusammenarbeit mit anderen Künstler*innen auf, um Installationen zu schaffen, die sich an der Schnittstelle von Musik, Performance und bildender Kunst bewegen. Sie initiierte Musikprojekte wie Low Frequency Orchestra, FruFru (mit Maja Osojnik), Cilantro (mit Billy Roisz), Subshrubs (mit Katharina Klement, Tamara Wilhelm und Maja Osojnik), Chesterfield (mit Burkhard Stangel), Plenum. Sie trat auch mit Olga Neuwirth, Wolfgang Mitterer, Martin Siewert, John Butcher, Dafne Vicente Sandoval, Urkuma, Franz Hautzinger, Isabelle Duthoit, dieb13, Jérôm Noetinger, Mario de Vega, Attil Faraveli, Kazu Uchihashi, Bonnie Jones, Juanjos Rivas und Steve Bates auf. In den letzten Jahren hat Castelló Installationen an der Schnittstelle von Musik, bildender Kunst und Performance geschaffen.


20.10.2021 (Mi.), 19:00 Uhr
auf Englisch ON-LINE
Anmeldung erforderlich: afkwawmusik@gmail.com




20.10.2021 19:00
auf Englisch ON-LINE
Anmeldung erforderlich