Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

  • De
  • Pl
  • Kontakt

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Sokołowsko-Festival
Kontexte. 
Post-Künstlerischer Kongress

„the time is now. (I+II)“ – Vorführung des Films von Heidrun Holzfeind im Rahmen von Kontexte. Post-Künstlerischer Kongress in Sokołowsko

Kontexte. Post-Künstlerischer Kongress
: Die diesjährige Ausgabe des Kontexte-Festivals in Sokolowsko trägt den Titel Post-Künstlerischer Kongress und erinnert damit an die Diagnose des Theoretikers Jerzy Ludwiński, der vor einem halben Jahrhundert schrieb, dass "wir wahrscheinlich den Moment verpasst haben, in dem das, womit wir es zu tun haben, aufhörte, Kunst zu sein". Müde von der sozialen Distanz und der Ungewissheit über die Zukunft des Planeten, werden wir uns, anstatt uns zu fragen, was Kunst ist und was nicht, damit beschäftigen, was man heute mit Kunst machen kann.

Der Film „the time is now. (I+II)“ der österreichischen Künstlerin und Filmmacherin Heidrun Holzfeind besteht aus zwei Videos über IRO, ein japanisches Schamanenduo, das improvisierte Musik spielt. Das IRO-Gründerpaar Shizuko und Toshio Orimo arbeitet seit 1981 zusammen. Ihre Musik, ihr aktivistisches Engagement in der Friedens- und Anti-Atomkraft-Bewegung und ihre freie, befreite Lebensweise spiegeln ihren auf Animismus und Pantheismus basierenden Glauben und ihre totale Ablehnung von Konsum und der Kommerzialisierung von Lebensaktivitäten wider.


29.07.2021 (Do.), 17:00 Uhr.
„the time is now. (I+II)“
Filmvorführung von Heidrun Holzfeind
Sprache: japanisches Original mit polnischen und englischen Untertiteln
Sokołowsko
Freier Eintritt





29.07.2021 17:00 Sokołowsko Festival

Sokołowsko
Freier Eintritt