Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

  • De
  • Pl
  • Kontakt

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Visionen der Zukunft
– Premiere der 15. polnisch-österreichischen Ausgabe der Zeitschrift „Wizje”
Moderation: Prof. Adam Lipszyc
Organisation: Österreichisches Kulturforum in Warschau und Zeitschrift „Wizje“
Partner: Franz-Kafka-Universität Muri
https://magazynwizje.pl/

Wizje“ ist eine Internetzeitschrift, die fiktionale Literatur veröffentlicht – mutige, frische und neuartige. Das Leitthema der 15. Ausgabe der Zeitschrift lautet „Visionen der Zukunft“. Ihr Hauptteil ist die Präsentation von Werken von sechs der interessantesten österreichischen Schriftstellerinnen und Schriftstellern der Gegenwart (Franziska Füchsl, Friederike Gösweiner, Claudia Tondl, Carolina Schutti, Thomas Stangl, Michael Stavaric).

An der Begegnung um die Premiere der Ausgabe nehmen die Schriftstellerin Julia Fiedorczuk, die Kuratorinnen des österreichischen Teils, Dr. Kalina Kupczyńska und die Schriftstellerin Claudia Tondl, die Schriftstellerin, Essayistin und Literaturwissenschaftlerin Dr. Carolina Schutti und der Redakteur der Zeitschrift „Wizje“, Antoni Zając, teil.

Der österreichische Teil des Magazins „Wizje“ und seine Präsentation sind Teil des Programms „Internationale Literaturdialoge“ der Sektion für internationale Kulturangelegenheiten im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres.


3.11.2021 (Mi.), 18:00
ONLINE
Link zur Zoom/Registrierung: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_KiCK8eyXQSqTZ8r6qCzmaQ
Facebook-Straming auf der FB-Fanpage des Österreichischen Kulturforums Warschau https://www.facebook.com/AustriackieForumKultury
Polnisch und Deutsch mit Simultandolmetschung
Eintritt frei




 

03.11.2021 18:00 Österreichisches Kulturforum
Próżna 7/9
Warszawa
Eintritt frei / Auf Polnisch und Deutsch