Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

  • De
  • Pl
  • Kontakt

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Österreichische Produktionen und Koproduktionen
beim 17. Festival Millennium Docs Against Gravity

4.-18. September 2020
Warschau, Wrocław, Gdynia, Katowice, Poznań, Bydgoszcz, Lublin
Mehr Informationen über die Filme sowie die Orte und Termine der Filmvorführungen unter: www.mdag.pl
Veranstalter: Against Gravity
Partner: Österreichisches Kulturforum Warschau
Foto: Hubert Sauper, Epicentro

Beim diesjährigen Festival, das ausnahmsweise im Herbst stattfindet, wird es Gelegenheit geben, etwa zehn österreichische Produktionen und Koproduktionen zu sehen. Ehrengast des Festivals ist Hubert Sauper, dessen beide Filme „Darwin’s Nightmare“ und „We Come As Friends“ in der Sektion MASTERS zu sehen sein werden und dessen neuester Film „Epicentro“ im Wettbewerb des Festivals läuft. Hubert Sauper wird eine Meisterklasse leiten und Publikumsfragen beantworten. Nach Warschau kommen auch die Autoren des Filmes „Space Dogs“, Elsa Kremser und Levin Peter.


Epicentro

Österreich, USA, Frankreich 2019, 107 Min.

Regie: Hubert Sauper

We Come as Friends
Frankreich, Österreich 2014, 110 Min.
Regie: Hubert Sauper

Darwin’s Nightmare
Frankreich, Österreich, Belgien 2004, 107 Min.
Regie: Hubert Sauper

An Impossible Project

Deutschland, Österreich 2020, 99 Min.

Regie: Jens Meurer 

Space Dogs

Österreich, Deutschland 2019, 91 Min.

Regie: Elsa Kremser, Levin Peter

Robolove

Österreich 2019, 76 Min.
Regie: Maria Arlamovsky

But Beautiful
Österreich, Deutschland 2019, 90 Min.

Regie: Erwin Wagenhofer

Sea of Shadows
Österreich 2019, 103 Min.
Regie: Richard Ladkani

The Royal Train
Österreich, Rumänien 2019, 92 Min.

Regie: Johannes Holzhausen

 

04.09 - 18.09.2020 Warszawa, Wrocław, Gdynia, Katowice, Poznań, Bydgoszcz, Lublin

Eintrittskarten