Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

  • De
  • Pl
  • Kontakt

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

 

 

Overflow Error
Teil 1: Treffen mit Monika Seyfried - Vorschau auf die polnisch-österreichische Ausstellung im Österreichischen Kulturforum.

Overflow Error ist ein Begriff aus der Informatik, der bedeutet, dass ein Computer versucht, mehr Daten zu verarbeiten, als sein Design oder Programm zulässt. Diese Metapher wurde zum Ausgangspunkt für die Präsentation der Arbeiten zweier Künstlerinnen - Monika Seyfried aus Polen und Sarah Howorka aus Österreich.

Beide arbeiten mit digitalen Medien und teilen das Interesse an Big Data. In ihrer künstlerischen Praxis werfen sie viele aktuelle Fragen auf, so etwa die gesellschaftliche Kontrolle, welche der Zugang zu enormen Datenmengen ermöglicht oder die daraus resultierenden Bedrohungen in Politik, Wirtschaft, Kultur und Ökologie.

In der Ausstellung „Data Overflow“ am Kulturform Warschau wird Monika Seyfried der Frage nach Datenspeicherung und Kunstobjekten nachgehen sowie ein innovatives Projekt zur Speicherung digitaler Daten in pflanzlicher DNA zeigen. Von Sarah Howorka werden Bilder, die von Statistiken und Technologieüberwachung und Datenerfassung inspiriert sind, sowie interaktive Installationen zu sehen sein.


Teil 2: Treffen mit Sarah Howorka – demnächst

Zu den Künstlerinnen:
Sarah Howorka besuchte die School of Visual Arts und die Schule für Poetic Computation in New York und studiert momentan Digital Arts an der Universität für Angewandte Kunst Wien. Sie benützt Technologie, sowohl Software als auch Hardware, um Erfahrungen für Menschen zu schaffen, die poetisch und zugleich überraschend sind. 
Monika Seyfriedist Interaktions-Designerin aus Warschau, mit einem Hintergrund in Kunst, Photographie und Filmschaffen. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich mit der Überschneidung von neuen Technologien, audiovisuellen Medien und der natürlichen Umwelt und schafft dabei sensorische, interaktive Räume.

Die Ausstellung ist Teil unserer Programmschiene Creative Austrians, in der wir Schnittstellen zwischen Kunst und anderen Bereichen akzentuieren – in diesem Fall zwischen Kunst, Wissenschaft und Technologie.


25.05.2020 (Montag), 18:00 Uhr
Auf Polnisch
ONLINE
http://www.sarahhoworka.at
http://www.monikaseyfried.com

25.05.2020 18:00 ON-LINE

Auf Polnisch