Diese Seite verwendet Cookies u. ä. Technologien um individualisierten Service zu bieten und Statistiken zu erstellen. Bei Verwendung dieser Seite ohne Veränderung der Einstellungen des Webbrowsers werden die Cookies auf Ihrem Endgerät installiert. Bedenken Sie, dass Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers jederzeit ändern können.

  • De
  • Pl
  • Kontakt

Poleć artykuł!

Nie jestem botem

Internationale Konferenz „Kunst heute“:
Kunst und Virtualität, oder was aus der Begegnung eines Künstlers und eines Informatikers entsteht.
Initiator_innen und Kurator_innen: Eulalia Domanowska, Prof. Marta Smolińska, Prof. Jarosław Perszko
Veranstalter: Politechnika Białostocka
Partner: Österreichisches Kulturforum Warschau

Virtual Reality ist ein sich dynamisch entwickelnder neuer Raum für künstlerische Kreativität. Es wird viel darüber gesprochen, und obwohl nur wenige Menschen die Möglichkeit hatten, sie zu erleben, fungiert sie als Metapher für die Zukunft. In Zeiten einer Pandemie mussten wir uns gezwungenermaßen mit ihr mehr auseinandersetzten, denn es ist der Raum des Internets, der für viele von uns realer geworden ist als die unzugängliche Realität vor unseren Fenstern.

Die Kunstgeschichte beschäftigt sich nur wenig mit Werken, die mit Hilfe virtueller Technologien geschaffen und „materialisiert“ wurden. Ziel der Konferenz ist es, aktuelle Forschungsperspektiven zu historischen und zeitgenössischen Kunstphänomenen mit Beispielen für die Anwendung von Digitalisierungstechnologien in anderen Bereichen der bildenden Kunst und Kultur zu diskutieren. Ein wichtiges Element der Konferenz werden pädagogische und künstlerische Workshops sein, die von Künstlern_innen geleitet werden.

Die zweite Aufgabe der Konferenz ist es, die Durchdringung der VR-Technologie mit der Kunst und ihren großen Einfluss auf die Schöpfer der zeitgenössischen Kultur und auf die Gesellschaft des Anthropozäns aufzuzeigen. Wir laden Spezialisten und Spezialistinnen aus Wissenschaft und Kunst ein, die die Theorie und Praxis der Virtualität vorstellen.

Auf der Konferenz „Kunst heute“ kommen 20 Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu Wort, darunter der künstlerische Leiter der Ars Electronica in Linz, Gerfried Stocker, der am 26. Oktober an der Podiumsdiskussion mitwirken wird, sowie zwei Künstler: Martin Breindl und Norbert Math, die Multimedia-Workshops durchführen.


25.-27.10.2021
Politechnika Białostocka, aula Wydziału Architektury
ul.Oskara Sosnowskiego 11, Białystok
Eintritt frei
Auf Englisch





25.10 - 27.10.2021 Politechnika Białostocka
ul.Oskara Sosnowskiego 11
Białystok
Eintritt frei / auf Englisch